Sharly – Expert:in für Bewegungsspielraum

Porträt von Sharly, Expertin für Bewegungsspielraum
 

Individuelle Therapie für unterschiedliche Menschen:

Unterstützen, Begleiten, Empowern – Zusammen einen intensiven Prozess gestalten für deinen Weg zu mehr Bewegungsspielraum.

Interesse oder Fragen?

Ruf mich gerne an, damit ich dein Anliegen und deine Situation verstehen kann. Wir schauen gemeinsam, wie ich dir helfen kann!

Nackenschmerzen ade!

Steif, verspannt, Nackenschmerzen?

Am Sonntag, 8.Mai, 11 bis 12h, findet wieder der Schnupperworkshop Nackenschmerzen ade! statt.
 
Ich zeige dir effektive & schnelle Techniken, um deine verspannten Nackenmuskeln und Faszien zu lösen.
 
1h live, online & kostenfrei 🙂

Leg los: Anmeldung offen bis Sonntag 10h!

Verstehen

Nicht nur an Symptomen rumdoktern:
Die Ursachen von Schmerzen und Beschwerden verstehen.
Individuell und ganzheitlich.

Verändern

Gemeinsam einen intensiven Prozess gestalten:
Deine Ressourcen und Selbstheilungskräfte stärken, stärken, stärken. Behandeln, Bewegen, Empowern!

Genießen

Deinen ganzen Bewegungsspielraum ausschöpfen:
Frei und aktiv in der Welt. Verbunden mit dir Selbst.
Kraftvoll und entspannt zugleich.

Kennst du das und wünscht dir Unterstützung?

Frau in rotem Pullover hält sich den Rücken wegen Rückenschmerzen

Schmerzen

Du hast mal wieder „Rücken“, Nackenschmerzen, die Hüfte meckert, Füße, Knie und Schulter schmerzen? Du bist krumm und schief vorm Bildschirm festgetackert, fühlst dich steif und verspannt? Eine (alte) Verletzung bremst dich aus? Oder dich plagen Menstruationsbeschwerden, Verdauungsprobleme, Atembeschwerden etcpp…? Dabei bist du eigentlich gerne aktiv, möchtest Sport treiben oder mit deinen Kindern toben!

Gestresste Frau - Person - verzieht sich das Gesicht mit beiden Händen

Stress

Du kommst gar nicht mehr richtig zur Ruhe, bist ständig angespannt und im Dauerstress? Bist zuviel im Homeoffice, hast zu viel Stress auf Arbeit oder in deinem Alltag? Erlebst gesellschaftliche Diskriminierung oder knabberst an ungelöstem emotionalen Ballast? Du willst das Hamsterrad verlassen, das deinen Körper in Dauerstress versetzt? Einfach mal wieder richtig entspannen, loslassen, zur Ruhe kommen: Um dich neu zu sortieren und Kraft für Veränderungen zu schöpfen!

Mein Angebot: 3 Säulen für einen nachhaltigen Prozess

Ich unterstütze dich in einem intensiven & gemeinsamen Prozess dabei, deine nächsten Schritte für mehr Wohlbefinden, Schmerzfreiheit und Bewegungslust zu finden.

Denn du bist die Expert:in deiner selbst.

Wähle und kombiniere aus den 3 Säulen für deinen nachhaltigen Empowerment-Prozess.

Damit dein Körper sich wieder wohl mit dir fühlt!

 

Manuelle Behandlung

Mit meinen Händen löse ich tiefsitzende Verspannungen und Blockaden im Bewegungsapparat, aber auch im Bereich der Brust-, Bauch- und Beckenorgane, des Nervensystems und der Blutversorgung, um die Selbstheilungskräfte deines Körpers anzuregen und zu stärken.

Dabei ist es mir sehr wichtig, individuell und ganzheitlich auf deine Anliegen und Beschwerden einzugehen. Deswegen nehme ich mir Zeit, dich und deinen Körper zu verstehen, um die Ursachen der Beschwerden zu behandeln.

Dies ermöglicht oft erst einen Prozess, in dem du wieder schmerzfreier und beweglicher werden, körperliche Ressourcen, Wohlbefinden und mehr und mehr eigene Handlungsmacht aufbauen kannst.

Ich kann zwar leider kein Heilversprechen geben, aber immer mein Bestes!

Bewegungstraining

In der Trainingstherapie gebe ich dir abwechslungsreiche und individuell auf dich abgestimmte Inputs bei Schmerzen, Verspannungen und Bewegungseinschränkungen. Du trainierst deine Stabilität mit der Kraft deiner Tiefen-Muskulatur, deine Beweglichkeit, Flexibilität und Geschmeidigkeit deiner Gelenke, mobilisierst  „verklebten“ Faszien (Bindegewebe) und entspannst verspannte Muskulatur.

Nicht zuletzt verfeinerst du die Koordination deiner Bewegungen und deine körperliche Selbst-Wahrnehmung.

Tu dir selbst etwas Gutes und integriere neue Haltungs- und Bewegungsmuster in deinen Alltag, Sport oder Arbeit. Nimm dein Wohlbefinden Schritt für Schritt mehr in deine eigenen Hände.

Damit dein Körper sich wieder wohl mit dir fühlt!

 

Zusammen zum Behandlungserfolg: 2 Hände im gemeinsamen Handschlag

Körperarbeit bei Stress, Trauma und Diskriminierung

Unser körperliches Wohlergehen ist über das Nerven- und Hormonsystem immer eng (und oft unbewusst) mit unseren emotionalen und sozialen Lebensbedingungen verknüpft. Stressige Lebensbedingungen, inklusive emotionaler Stress, soziale Diskriminierung oder Traumata können unseren Körper z.B. in einen permanenten Kampf-Flucht-Modus versetzen. Chronische Schmerzen, Herzrasen u.v.m. können die Folgen sein.

Unser Körper (=unser Nervensystem) muss sich in einer Behandlungssituation möglichst sicher fühlen. Deswegen unterstütze ich dich immer darin, sowohl deine Grenzen wahrzunehmen als auch deine Ressourcen zu aktivieren. Ich stimme mein Angebot transparent und Schritt für Schritt auf deine Situation und Wünsche ab.

Die ersetzt aber keine Körper-Psychotherapie und ich gebe kein Heilversprechen. Ich gebe mein Bestes!

Melde dich bei mir per Anruf oder E-Mail, damit ich dein Anliegen und deine Situation verstehen kann. Dann können wir gemeinsam schauen, wie ich dir bei deinem Problem helfen kann.

Ein paar Worte über mich

Porträt von Sharly, Expertin für Bewegungsspielraum

Ganz in meinem Körper zu sein, hat mich schon immer durchs Leben getragen. Hat mir Lebensfreude und Kraft geschenkt. Oft habe ich auch bei anderen Menschen erleben können, wie heilsam es ist, sich wohl und verbunden im eigenen Körper zu fühlen. Sich möglichst frei und aktiv durch die Welt zu bewegen, auch wenn wir vielleicht mit dauerhaften Einschränkungen leben.

Als Schmiedemeisterin (in einem früheren Leben) habe ich den Hammer geschwungen und zugepackt. Als leidenschaftliche Tangotänzerin erforsche ich bis heute die vielfältige zwischenmenschliche Kommunikation durch feine Bewegungskoordination. Als Bergfreak bin ich auf einige Gipfel geklettert.

Dabei bin ich eigentlich gar keine Sportskanone

Manchmal war ich einfach nicht fit genug für einen Berg oder auch nur ne Runde Joggen. Manchmal hat der Rücken oder etwas anderes gezwickt. Oft hätte ich mir auch gewünscht, in einem Körper-positiveren, ermutigenderen, inklusiveren Umfeld zu trainieren. Egal wie dick oder dünn, befähigt oder behindert, in welchem Geschlecht oder Körper wir uns bewegen.

Darum: Du bist willkommen, so wie du bist! Ich freue ich mich, Dich mit Herz, Hand und Verstand zu unterstützen und zu bestärken. Auf Deinem Weg zu mehr Bewegungsfreude und körperlichem Wohlgefühl!

Methoden und Kompetenz

Behandlungen

Als Heilpraktikerin arbeite ich mit Methoden der Osteopathie, Faszientherapie und cranio-sacralen Therapie. Mit meinen Händen löse ich tiefe Verspannungen, Blockaden und Einschränkungen nicht nur im Bewegungsapparat (Gelenken, Faszien/Bindegewebe und Muskulatur), sondern auch im Bereich der Brust-, Bauch- und Becken-Organe, des Nervensystems und der Blutversorgung.

Auch hier können Ursachen für weit entfernte Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und viele andere Beschwerden erkannt und behandelt werden. Bei Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, Rückenschmerzen, Schulterbeschwerden, Hüftschmerzen, Knieschmerzen, Menstruationsbeschwerden, Verdauungsproblemen, Herz-Kreislaufbeschwerden u.v.m…

Allerdings kann ich kein Heilversprechen geben. Aber ich, tue, was ich tun kann: Ich gebe mein Bestes!

Mit meinem ganzen vollen Wissensschatz, meinen achtsamen und kraftvollen Händen, mit jeder Menge Lebenserfahrung und Empathie. Ich sehe und begleite dich als ganzen Menschen in deinem Prozess.

Damit dein Körper sich wieder wohl mit dir fühlt!

Orangefarbene Katze reckt und streckt sich

Trainingstherapie

Grundlage für ein nachhaltiges und abwechslungsreiches Bewegungstraining ist eine individuelle Trainingstherapie, die deine Kraft, Beweglichkeit, Koordination, Atmung und Selbstwahrnehmung gezielt fördert. Dafür lasse ich auch Grundprinzipien verschiedenster Bewegungskünste wie Tanz, Kampfkunst, Klettern, Yoga… einfließen.

Mit Methoden des Coachings und der Achtsamkeit unterstütze ich das bewusste Wahrnehmen und Ändern von belastenden und schmerzverursachenden Atem-, Haltungs- und Bewegungsmustern.

So kannst du selbst deine gesundheitliche Prävention, Rehabilitation und Fitness in Sport, Alltag und Beruf verbessern, denn ich kann dir kein Heilversprechen geben.

Dafür gebe ich dir meine besten Übungen, wichtiges Wissen und Verständnis der Zusammenhänge im Körper bei Überlastungen und bei Selbst-Heilungsprozessen. Und nicht zuletzt gebe ich dir fette Motivationsspritzen mit auf deinen Weg.

Damit du dich wieder entspannter, beweglicher, kraftvoller, aktiver, freier, lebendiger und verbundener mit dir und deinem Leben fühlen kannst.

Damit dein Körper sich wieder wohl mit dir fühlt!

 
Schriftzug Trauma gedoppelt und gespiegelt auf nasser Scheibe

Körperarbeit bei Stress, Trauma und Diskriminierung

Bei Stress und in der traumasensitiven Körperarbeit integriere Konzepte des Somatic Experiencings (SE), Holistic Bodyworks und Neuroaffektiven Beziehungsmodells (NARM) und kombiniere sie mit osteopathischen und cranio-sakralen Techniken sowie Coachingmethoden und Bewegungselementen.

Ich arbeite immer ressourcenstärkend für bessere Regulationsfähigkeit deines Nervensystems. Schritt für Schritt  im Hier und Jetzt. Auch immer transparent und in Absprache mit deinen Wünschen und deiner Situation.

So kannst du sicher den Kontakt zu dir selbst, deinem Körper, deinen Ressourcen, Bedürfnissen und zu anderen Menschen stärken. immer besser Vertrauen, Selbst-Fürsorge und Autonomie aufbauen. Dich immer mehr selbst empowern. Denn du bist die Expert:in deiner selbst!

Menschen mit Diskriminierungserfahrungen unterstütze ich als queere, weiße und ab und zu dicke Person. Ich kenne und reflektiere Machtverhältnisse und Privilegien in unserer Gesellschaft und in meinem persönlichen Leben.

Bei der Körperarbeit handelt es sich nicht um eine Körper-Psychotherapie und ich gebe kein Heilversprechen. Ich gebe mein Bestes für deinen Prozess.

Damit dein Körper sich wieder wohl mit dir fühlt!

Das sagen andere über mich

Behandlungen

Tuesday, Übersetzer:in und Texter:in

Sharly, du magisches Wesen – das Piepen in meinem Ohr ist weg! Ich will mich noch nicht zu früh freuen, aber das war die letzten Tage permanent da und seitdem du mich behandelt hast, höre ich es gar nicht oder nur kaum. Wahnsinn.

Ich hatte schon einige manuelle Behandlungen, Physio. Was du machst ist noch mal ein Level drüber. Du nimmst dir Zeit. Wie du mich einlädst, reinzuatmen, Feedback zu geben, kleine Bewegungen zu machen. Dass ich so mit einbezogen bin. Ich fühl mich wie ein Kücken im Ei, Hammer!! Du hast auch einfach nen geilen Touch. Boah, so will ich sterben!“

Heide, im wohlverdienten Ruhestand

„Dem linken Knie geht´s heute viel besser. Ich habe auch keine Schmerzen mehr, wenn ich seitlich auf der Hüfte liege beim Schlafen. Alles schick.“

Martin, arbeitet mit Zahlen

Es ist jedes mal ein großes Geschenk. Es tut jedes mal körperlich gut. Es ist eine besondere Behandlung. Ich fühle mich immer beweglicher, befreiter, großartig. Meine Freundin sagt, dass meine Körperhaltung viel aufrechter geworden ist. Meine Atmung ist mir auch wichtiger geworden. Dieses Körpergefühl ist schön und beflügelt mich, um dranzubleiben. Mit den Übungen, damit sich meine Rückenschmerzen dauerhaft bessern. Ich habe sie schon sehr lange.“

Isabel, Musiker:in

„Boah ich schwebe! Das ist echt schön. Es fühlt sich alles so leicht an. Dieses Schwebegefühl habe ich nur bei dir. Am Schluss habe ich Energie gespürt vom Kopf bis in die Zehenspitzen.“

Susanne, Gesundheitspflegerin, sehr bewegungsneugierig

„Ich bin einfach ne andere! Es ist wirklich ein besonderes Körpergefühl, gleichzeitig ganz da und aufgelöst. Meine Füße spüre ich supergut. Ein bisschen wie eine Pflanze, ein Birkengefühl: Unten in der Erde bin ich gut da, meine Beine sind ganz stabil und beweglich, mein Kreuzbein hat ne gute Verbindung nach unten, mein Rumpf ist gut da, meine Mitte sehr klar, meine Wirbelsäule ist wahnsinnig viel länger, aufrechter, meine Schultern sind ganz weit, ich bin auch nach oben gut verbunden in den Himmel. Wie ein Frühlingsbirkengrün am blauen Himmel. Ich habe Lust zu wachsen.“

Robin, tanzt gerne, leider wegen Corona zu wenig

„Ich habe mehr Atemraum bekommen, kann freier und leichter Atmen. Mein Brustkorb hat mehr Platz, mehr Luft zum Atmen.“

Julia, sitzt viel am Schreibtisch

„Die Behandlung war sehr intensiv, sehr heilsam. Viele neue Impulse. Am nächsten Tag habe ich mich erstmal ausgeruht. Das war auch gut.“

Kerstin, fährt viel Rad und gärtnert gerne

„Ich habe viel Vertrauen bei dir. Das habe ich meist nicht bei anderen körperlichen Behandlungen. Ich fühl mich sicher bei dir. Du bist sehr klar, technisch und vom Rahmen, den du gibst.

Zum Beispiel.: Zuerst konnte ich mit deinem Druck und meinem bewussten Gegendruck gut in Kontakt gehen. Am Schluss, als du dann meinen Kopf ohne Druck gehalten hast: Das war superintensiv, obwohl ganz sanft. Es war sehr berührend, verbindend. Das Gefühl zu spüren „es ist alles gut“. Das hätte ich von jemand anders nicht annehmen können.“

 

Trainingstherapie

Mimi, arbeitet sehr viel mit den Händen als osteopathische Faszientherapeutin

„Liebe Sharly! Es ist echt Wahnsinn… Mein Handgelenk schmerzt seit der Übung überhaupt nicht mehr. Du hast mir unfassbar geholfen! Ich danke dir sehr!! Du bist wundervoll!!!“

Justin, Teilnehmer am Kurs „Gesund bewegen von Kopf bis Fuß!“, Künstler, Filmemacher, Standardtanz-Addict

„Eine knackige halbe Stunde, kompakt gehandelt, gut vorbereitet, sympathisch gestaltet. Und tatsächlich waren meine Nackenschmerzen weg! Yeah! Hätt ich nicht gedacht, dass so ein online Format so viel bringen kann. Danke!“
 
Tanja, Musikerin und Teilnehmerin am „Nackenschmerzen ade!“ Workshop
 
„Sharly, wirklich toll! Vielen Dank!
You saved my tired tense grumpy headachy Sunday morning!
 
Habe von Physiotherapeut_innen schon viele
Übungen bekommen, mache die aber nie alleine. Aber diese Übungen fand ich super und kann mir sehr gut vorstellen, sie alleine zu machen. Danke, war super!“ 
 
 
Janine, sitzt als Naturwissenschaftlerin für eine NGO zuviel am Schreibtisch, Teilnehmerin am Kurs „Gesund bewegen von Kopf bis Fuß!“
 
„Die Übungen sind genau richtig zwischen Dehnung,
Beweglichkeit, Kraft und andere Qualitäten, auch eine gute Balance aus
antreibend und achtsam! Die Stimmung ist motivierend und total angenehm, keine nervige Muskel-Macker-Fitness-Studio-Atmo.“
 

Tanja, eine andere Tanja und Teilnehmerin am „Nackenschmerzen ade!“ Workshop

„Vielen Dank Dir, ich konnte alle Übungen gut mitmachen und es waren für mich einige neue Sachen dabei, obwohl ich schon seit etlichen Jahren an dem HWS-und Kopfgelenkthema dran bin. Sind schon andere Übungen und Details wichtig, dass nochmal mehr passiert als sonst.“

Finn, Teilnehmer am Kurs „Gesund bewegen von Kopf bis Fuß!“

„Ey, es ist einfach so liebevoll mit den Körperübungen und Körperstrukturen. Es zieht und
ist auch manchmal ganz schön anstrengend, aber was wohliges, was
schööööönes für meinen Körper!!! Mein Körper sagt „DANKE“ und „wurde ja
mal Zeit“ und will gerne noch viel mehr davon!“

Janine, Naturwissenschaftlerin, sitzt für eine NGO zuviel am Schreibtisch

„Ich finde den Kurs gut, weil ich den total gut in den Alltag einbauen kann, also einfach in meiner Mittagspause. Es gibt ja tausend Videos im Internet, aber ich würde mich alleine nicht aufraffen! Der Kurs findet live statt, 2x die Woche und dann mache ich 2x die Woche gute Übungen, die mein Körper braucht, sonst habe ich Schmerzen.“

Susanne, Gesundheitspflegerin, sehr bewegungsneugierig

„Hallo liebe Sharly, heute war ich auf dem Sportplatz mit deiner Flexibilität-Kraft-Koordination-Serie unterwegs und nun rauchen meine Oberschenkel mächtig. Ich finde sie gut. Die Arbeit an den Beinachsen spüre ich immer noch. Ich gehe anders. Sonst bin ich eher über die Außenkante gelaufen. Ich stehe auch mehr auf den Fersen als vorher. Die „Sharly-Serie“ turnt sich stabiler wenn ich auf die Fuß-Saugnäpfe achte. Meine Knie wackeln dadurch weniger rum und meine Füße kollabieren nicht mehr… fällt mir jetzt erst auf.

Nach den Übungen spüre ich beim Gehen kleine Bewegungen in den Füssen, so als wären da Federn drin, die mich leichter laufen lassen = sehr angenehm! Ich spüre auch eine andere Stabilität, die nicht wie vorher über Spannung läuft, sondern vielmehr aus dem Bein innen heraus kommt, als wäre der Knochen stabil und die Muskeln können etwas ausruhen. Und es macht mehr Spaß aufgerichtet, mit Blick nach vorn zu laufen.“
 

Finn, Teilnehmer am Kurs „Gesund bewegen von Kopf bis Fuß!“

„Boah, das war wieder cool!! Es ist soo toll zu spüren und zu bekommen, wonach mein Körper sich sehnt!!! Es gibt so viele kleine Stellen und Strukturen um meine Schulter herum, wo sonst nicht so viel passiert. Die ich meide, stillhalte, unbewusst verkrampfe. Ich werde viel aufmerksamer dafür. Ich merke wie die Übungen neue Bewegungen genau dahin bringen. Oft ungewöhniche Bewegungen. Ich möchte danach gar nicht mehr aufhören, mich zu bewegen 🙂

Oft zeigst du erstmal größere Bewegungen, was gut für den Einstieg ist. Und dann wird es oft fokussierter und feiner oder anspruchsvoller von der Koordination. Ich komme dadurch gut mit, kann erstmal aus dem Alltag richtig landen. Dann habe ich immer eine gute Reise in der halben Stunde Bewegungstraining mit dir.“

Susanne, Gesundheitspflegerin, sehr bewegungsneugierig

„Mittlerweile ist eine Neugier dazu gekommen: Was kann mein Körper denn noch alles? Außerdem ist mittlerweile ein Aspekt wichtig geworden: Das Sein in der Welt über die körperlichen Empfindungen bewusst zu erleben. Da hat sich für mich einiges geändert.

Es ist nicht nur toll mich groß, leicht und aufgerichtet zu fühlen. Auch das kompakte, kräftige, erdig-schwere hat Vorzüge wie Gelassenheit, Mut und Vertrauen auf heilsame Veränderung. Es ist toll mich im Ganzen wahrzunehmen. Mich ganz zu fühlen. Mir selbst näher zu kommen. Mich wirklich zu erfahren. Alles ist ok, so wie es ist. Ich bin ich.“

Finn, Teilnehmer am Kurs „Gesund bewegen von Kopf bis Fuß“

„Du erklärst gut, wie es gehen soll. Ich verstehe auch die Prinzipien dahinter. Was die Faszien brauchen, was die Muskeln brauchen, dass das verschiedene Sachen sind. Und das bekommen sie dann auch! Mit den Erklärungen und Übungen, den Prinzipien dahinter, verstehe ich meinen Körper viel besser. Was mein Körper wirklich braucht, das habe ich nicht so beim Yoga oder Sport. Das Verstehen erleichtert mich, ist richtig cool! Es erleichtert auch, das selber weiterzumachen und auf persönliche Problemstellungen anzuwenden.“

Susanne, Gesundheitspflegerin, sehr bewegungsneugierig

„Und noch eine neue Dimension ist für mich dazugekommen: Ich mag mich mehr und es fällt mir leichter Unangenehmes zu akzeptieren, es da sein lassen zu können. Mich mit einer gewissen Neugier schwierigen Bereichen zuwenden zu können. Und dann einen unbekannten, neuen Weg für Veränderung zu entdecken. Mich auch zu hinterfragen: „Ich bin so und so“ stimmt vielleicht nicht immer. Das Neue kenne ich ja noch nicht. Hier kann ich etwas Neues von mir entdecken und entwickeln.

Meine sonstige Taktik, möglichst viel über Neues zu lesen funktioniert hier nicht, ich muss es selbst raus kriegen. Mit meinem Körper erfahren. Echt, beim Bewegen nicht zu denken ist prima!

Insgesamt ist das wohl eine neue Erfahrung der Freiheit. Viele Optionen zu haben. Reich sein an Möglichkeiten und verschiedene Richtungen einschlagen zu können.“

Interessiert an aktuellen Terminen, kostenfreien Workshops, wertvollen Tips und Angeboten?

In dem Workshop „Nackenschmerzen ade!“ zeige ich dir z.B., was du selbst tun kannst, um dich wieder schmerzfreier, beweglicher und wohler zu fühlen! Interessiert?

Natürlich kannst du dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden 🙂